Wildes Wasser – raues Land

Die Wildnis des Hohen Venns zwischen Getzbach, Eschbach und Steinbach

Vom Haus Ternell aus startet die Wanderung in Richtung Getzbachtal. Über das tosende Wasser des Getzbachs geht es durch Fichten- und Buchenwälder hinauf  auf das Plateau des Kutenhart-Venns. Die Moorlandschaft wird auf schmalen Pfaden durchquert und beeindruckt dabei mit Weite und einer abwechslungsreichen Vegetation. Über Stock und Stein, durch Eichen- und Fichtenwälder führt der Weg entlang des Eschbachs. In wildnisnaher Umgebung  folgt man dem Bachlauf des Steinbachs.  Über Reinartzhof, durchs Kutenhart-Venn, bergab, bergauf, zurück durchs Getzbachtal, führt die Route schließlich zum Ausgangspunkt zurück.  Bei der Wanderung erfahren Sie Wissenswertes über die Fauna und Flora des Hohen Venns, die Entstehung und Funktionen von Mooren, Sie erhalten geschichtliche Erläuterungen und tauchen mit allen Sinnen in die Wildnis ein. Neben intensiver Naturerfahrung können Se sich u.a. im Tierspuren lesen üben.

Details

  • Naturführer:
    U. Steinert
  • Kilometer:
    15 km
  • Anmeldung:
    bis 13.09.
  • Preis Erwachsene:
    7,- €
  • Preis Kinder:
    4,- €
  • Anmerkung:
    Bitte Rucksackverpflegung und festes, knöchelhohes Schuhwerk vorsehen.
  • Treffpunkt:
    Haus Ternell, Eupen (B)

Anfrage stellen

  • Persönliche Infos

  • Infos zu den Aktivitäten

  • Was passiert mit meinen Daten? Zur Datenschutzregelung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.