Venngucker – Natur am Abend!

Ein nicht nur grauer November-Spaziergang zum Kopf frei pusten

Im November ziehen vermehrt Nebelschwaden übers Land. So stellen wir uns das Venn vor: Grau in Grau. Und da wollen wir raus? Aber Ja! Im Grau leuchten die reifen Wildfrüchte wie Vogelbeere, Hagebutte, Preiselbeere oder Schlehe in orange, rot und blau an den kahlen Ästen. Sie sind bei Vögeln beliebt und stehen hoch im Kurs. In den kalten Monaten sind viele Vogelarten auf die Beeren angewiesen. Fledermäuse halten Winterschlaf, Waldeidechsen fallen in Winterstarre. Hirsch, Reh und Fuchs bekommen ein isolierendes Winterfell. Wir nehmen unser künstliches Winterfell in Form von dicker Jacke, Schuhe, Schal und Mütze und erkunden die Natur, die sich auf die winterliche Ruhephase vorbereitet. Lassen wir uns den Kopf durchlüften, genießen die Ruhe und finden ein bisschen Distanz zum Alltagstrott in diesem kleinen Novemberspaziergang.

Details

  • Naturführer:
    I. Köhler
  • Kilometer:
    4 km
  • Anmeldung:
    bis 21.11.
  • Preis Erwachsene:
    7,- €
  • Preis Kinder:
    4,- €
  • Anmerkung:
    Festes Schuhwerk notwendig.
  • Treffpunkt:
    Haus Ternell, Eupen (B)

Anfrage stellen

  • Persönliche Infos

  • Infos zu den Aktivitäten

  • Was passiert mit meinen Daten? Zur Datenschutzregelung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.