Pouhon Pietkin, Rurvenn

Wanderung über verschwiegene Pfade zu einemTorfstich

Vom Parkplatz „Bosfagne“ in Sourbrodt  führt die Wanderstrecke zunächst auf einem Schotterweg in den Averscheider Wald. Bald lädt ein schmaler, verschwiegener  Pfad entlang eines Baches, der noch jungen Rur, zum Mäandern ein. Eine besondere, inmitten der Heidelbeeren  versteckte Quelle „Pouhon Pietkin“ will entdeckt werden.  Es geht ebenso  schmal weiter  zum ehemaligen  Gefangenenlager in Sourbrodt/Bosfagne.  Von dort ist es nicht mehr weit bis zum Rurvenn, einem Niedermoor mit typischen Pflanzen wie z.B. rundblättrigem Sonnentau, Sumpfblutauge und Knabenkraut. In einem Torfstich zum Anfassen ergeben sich  Eindrücke, wie früher Torf abgebaut wurde. Auf dem Sentier  de la Trientale  geht es zurück zum Parkplatz.

Details

  • Naturführer:
    H. Wucherer
  • Kilometer:
    6,5 km
  • Anmeldung:
    bis 29.05.
  • Preis Erwachsene:
    7,- €
  • Preis Kinder:
    4,- €
  • Anmerkung:
    Gemeinsame Weiterfahrt zum Startpunkt. Festes Schuhwerk erforderlich. Rucksackverpflegung empfohlen.
  • Treffpunkt:
    Naturparkzentrum Botrange (N676), Robertville (B)

Anfrage stellen

Wichtiger Hinweis!

Kurzfristige Anmeldungen am Veranstaltungstag können nur telefonisch erfolgen unter +32 (0)87 55 23 13.