E-Bike-Tour: Von Botrange nach Bütgenbach

Geführte Radtour vom höchsten Punkt Belgiens zum Bütgenbacher Stausee.

Diese schöne, in Teilabschnitten etwas schwierigere Rundtour führt die Teilnehmer durch eine abwchslungsreiche Landschaft. Ausgehend vom Naturparkzentrum Botrange geht es zunächst zum höchsten Punkt Belgiens, dem Baltia Hügel am Signal de Botrange. Von einer Plattform aus kann man die Weite der Vennlandschaft des Wallonischen Venns überblicken. Durch dichte Wälder führt der Weg danach bergab durch das tief eingeschnittene Bayehon-Tal zum Lac de Robertville, einem Stausee der Warche. Anschließend geht es gemütlich weiter über eine Querverbindung durch Wiesen und Weiden zum Vennbahn-Radweg mit beeindruckenden Aussichten in das Warche-Tal, wo im Frühling Millionen von Narzissen blühen. Von der Staumauer des Bütgenbacher Stausees radeln wir zum Orsteil Berg, von wo aus man einen herrlichen Blick auf das Wasser hat. Hier ist eine Pause eingeplant. Zurück geht es über Elsenborn nach Sourbrodt zurück ins Venngebiet.

Die Strecke ist in Teilabschnitten wegen des Gefälles und einiger Anstiege etwas anspruchsvoller, jedoch gut zu bewältigen.

Details

  • Naturführerin:
    H. Manger, dipl. Naturführerin
  • Kilometer:
    45 km
  • Anmeldung:
    bis 30.04.
  • Preis Erwachsene:
    9,- €
  • Preis Kinder:
    5,- €
  • Anmerkung:
    Eigenes E-Bike erforderlich. Helmpflicht. Rucksackverpflegung empfohlen.
  • Treffpunkt:
    Parkplatz am Naturparkzentrum Botrange (N676), (B)

Anfrage stellen

  • Persönliche Infos

  • Infos zu den Aktivitäten

  • Was passiert mit meinen Daten? Zur Datenschutzregelung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.