Wegkreuze im Steinleyvenn – von menschlichen Tragödien und Schicksalen

Geschichtliche und naturkundliche Wanderung

Die Wanderung beginnt am alten Bahnhof Konzen und führt in das nahe gelegene Steinleyvenn. Unterwegs durch Wald und Wiese, bis an das weite und offene Moorgebiet, stößt man entlang der Wanderroute auf Wegkreuze, die an Ereignisse aus unterschiedlichen Epochen erinnern. Dabei erfahren die Teilnehmer mehr über die tragischen Geschichten, die sich einst an diesen Orten ereigneten und erhalten eine Vorstellung davon, mit welch widrigen Umständen die Menschen bei der Überquerung des Hohen Venns zu kämpfen hatten. Moore, Wald und Feuchtwiese sind faszinierende und artenreiche Lebensräume, die die Gäste bei dieser Wanderung näher kennen lernen. Sie erfahren dabei Wissenswertes über Fauna und Flora der einzelnen Lebensräume, wie ein Moor in seinen einzelnen Phasen entsteht, was für wichtige Funktionen Wald und Moor erfüllen, und wie die komplexen Zusammenhänge in einzelnen ökologischen Systemen aussehen.

Details

  • Naturführer:
    U. Steinert
  • Kilometer:
    15 km
  • Anmeldung:
    bis 14.06.
  • Preis Erwachsene:
    7,- €
  • Preis Kinder:
    4,- €
  • Anmerkung:
    Festes Schuhwerk erforderlich. Rucksackverpflegung empfohlen.
  • Treffpunkt:
    Parkplatz Vennbahnhof Monschau-Konzen Triererstr./ Am Entepol (D)

Anfrage stellen

  • Persönliche Infos

  • Infos zu den Aktivitäten

  • Was passiert mit meinen Daten? Zur Datenschutzregelung
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.