Vennüberquerung Nr. 2: Von Malmedy nach Eupen

In 2 Tagesetappen durch das Hohe Venn von Malmedy nach Eupen
1. Tag: von Malmedy nach Baraque Michel

Sie wollen in zwei Tagen 6 großartige Venngebiete (Fraineu-Wenn, Lonlou-Venn, Poleur-Venn, Les Wes-Venn, Wallonisches Venn, Zwei-Serien-Venn) unterschiedliche Waldgebiete, typische und auch spektakuläre Fluss- und Bachläufe zwischen Eupen und Malmedy (Warche, Tros Maret, Polleurbach, Hill) kennenlernen? Sie sind an Informationen über Flora und Fauna und an der Geschichte des Hohen Venns interessiert? Sie suchen auch die sportliche Herausforderung einer Venntour? Sie wollen einen gemütlichen Tagesausklang oder einen Sonnenauf- oder Sonnenuntergang im Venn erleben? Sie wollen entspannt in einer Gruppe ein belgisches Bier bei Baraque Michel genießen? Dann sind Sie bei diesen beiden Tagesetappen genau richtig! Es sind ausreichend Pausen an bekannten und interessanten Punkten des Weges fest eingeplant.

1.Tagesetappe: Von Malmedy bis Baraque Michel

Sie starten in Malmedy beim Malmundarium (ehemalige Klosteranlage, die heute  auch das Tourismuszentrum beinhaltet). Zunächst geht es kurz durch das historische Städtchen und anschließend in Richtung Bevercé an der Warche und dem idyllisch gelegenen Schwimmbad vorbei. Hier gewinnt der Weg an Höhe und wir erreichen, vorbei an einer Anlage für  Moutainbiker bzw. Skifahrer schließlich die Gaststätte „Ferme Libert“. Nach einer kurzen Rast kommen wir zu einem absoluten Highlight des 1. Tages, zum Vennbach „Tros Maret“, den wir auch ruhigen Gewissens als „Gebirgsbach“ bezeichnen könnten. Hier wandern Sie „bergan“ durch wilde und spektakuläre Schluchten. Sie bleiben immer am „Tros Maret“ der uns zur „Cabane de Negus“ führt. Der „Negus“ war einst dort Eremit. Nun geht es durch das romantische Fraineu-Venn mit seinen großartigen Ausblicken zu dem ehrwürdigen Naturdenkmal „Sechs Buchen“. Hier rasteten früher die Schäfer und wir tun es ihnen gleich. Von dort aus wandern Sie zum Venngebiet „Lonlou“, das gerade renaturiert wird um schließlich bei den naturbelassenen Pfaden des Polleurbachs zu sein. Bei der „Pont de Béleu“ machen Sie die letzte Rast um dann über das Poleur-Venn und die historische Kapelle Fischbach zum Ziel des ersten Tages, zur legendären Gaststätte „Baraque Michel“ zu gelangen.

 

Details

  • Naturführer:
    D. Schneider
  • Kilometer:
    21 km
  • Anmeldung:
    bis 07.08.
  • Preis Erwachsene:
    7,- €
    Übernachtung: ab 31,- € p.P. + Abendessen à la carte
  • Preis Kinder:
    4,- €
  • Anmerkung:
    Nur für geübte Wanderer. Bitte Rucksackverpflegung vorsehen. Übernachtung in Baraque Michel: Reservierung bis zum 1. Juli erforderlich. Ohne Übernachtung erfolgt die Rückfahrt nach Malmedy mit dem Bus oder Taxi (nicht im Preis inbegriffen).
  • Treffpunkt:
    Malmundarium, Place du Chatelet 10, Malmedy (B)

Anfrage stellen

Wichtiger Hinweis!

Kurzfristige Anmeldungen am Veranstaltungstag können nur telefonisch erfolgen unter +32 (0)87 55 23 13.