Vennüberquerung Nr. 2: Von Malmedy nach Eupen

In 2 Tagesetappen durch das Hohe Venn von Malmedy nach Eupen
2. Tag: von Baraque Michel nach Eupen

Sie wollen in zwei Tagen 6 großartige Venngebiete (Fraineu-Wenn, Lonlou-Venn, Poleur-Venn, Les Wes-Venn, Wallonisches Venn, Zwei-Serien-Venn) unterschiedliche Waldgebiete, typische und auch spektakuläre Fluss- und Bachläufe zwischen Eupen und Malmedy (Warche, Tros Maret, Polleurbach, Hill) kennenlernen? Sie sind an Informationen über Flora und Fauna und an der Geschichte des Hohen Venns interessiert? Sie suchen auch die sportliche Herausforderung einer Venntour? Sie wollen einen gemütlichen Tagesausklang oder einen Sonnenauf- oder Sonnenuntergang im Venn erleben? Sie wollen entspannt in einer Gruppe ein belgisches Bier bei Baraque Michel genießen? Dann sind Sie bei diesen beiden Tagesetappen genau richtig! Es sind ausreichend Pausen an bekannten und interessanten Punkten des Weges fest eingeplant.

2.Tagesetappe: Von Baraque Michel bis Eupen 

Von Baraque Michel aus starten Sie in das gegenüber liegende „Grande Fagne“ vorbei an einer Informationstafel, welche auf die nahe liegende Hillquelle „Fontaine Perigny“ verweist. Sie erreichen damit das Vennstück „Les Wes“ und haben hier eine großartige Aussicht auf die vor Ihnen liegenden Venngebiete. Nächstes Ziel sind die an der Hill gelegenen „Drei Grenzsteine“. Die Hill war seit der Römerzeit und ist bis heute ein Grenzfluss. Ihr nächster Anlaufpunkt ist die „Pont Libert“ und damit „Rakesprée“. Weiter geht es immer an der romantischen Hill entlang, die sicher der spektakulärste Fluss für Wanderer im Hohen Venn ist. Denn nun geht es auf sehr naturbelassenen und manchmal auch recht sumpfigen Pfaden immer an ihrem Ufer entlang mit Blicken auf das Zwei-Serien-Venn. Bald erreichen Sie die „Baumgärten“ „Petit Bongard“ und „Grand Bongard“ und können sich ganz der Natur hingeben. Ab und an allerdings sind auch manchmal einige Hindernisse sportlich zu überwinden. Haben Sie diese alle geschafft, laufen Sie  über die Hillbrücke zum geschichtsträchtigen Herzogenhügel. Nunmehr wandern Sie in Richtung Ternell durch Buchen-, Fichten- und Mischwälder. Sie passieren dabei z.B. den Spohr- aber auch den Ternellbach. Und dann der krönende Abschluss mit erlebter Romantik pur. Hill und Hillsperre, Soor, schwarze Brücke, um nur einige Highlights zu nennen. Schließlich erreichen wir unser letztes  – sehr pittorskes – Ziel in der alten Tuchmacherstadt Eupen: den Zusammenfluss von Weser und Hill. Was für ein „malerisches“ Ende unser Vennquerung.

Details

  • Naturführer:
    D. Schneider
  • Kilometer:
    23 km
  • Anmeldung:
    bis 08.08.
  • Preis Erwachsene:
    7,- €
  • Preis Kinder:
    4,- €
  • Anmerkung:
    Nur für geübte Wanderer. Bitte Rucksackverpflegung vorsehen (kann in der Baraque Michel erworben werden). Die Rückfahrt nach Baraque Michel/Malmedy erfolgt mit dem Bus oder Taxi-Sammeltransport (nicht im Preis inbegriffen).
  • Treffpunkt:
    Parkplatz Baraque Michel (N68), Jalhay (B)

Anfrage stellen

Wichtiger Hinweis!

Kurzfristige Anmeldungen am Veranstaltungstag können nur telefonisch erfolgen unter +32 (0)87 55 23 13.