Im Märzen der Bauer

Einführungskurs in die Permakultur – für für das zukunftsfähige Gestalten von Lebensraum und Lebensweise

Im Märzen der Bauer…

Nach diesem alten Volkslied startet im März das Gartenjahr. Aber ist es da nicht noch viel zu kalt zum Säen? Oder eigentlich schon zu spät für die erste Anzucht? Wann sollte ich meine Pflanzen zurückschneiden? Woran erkenne ich den richtigen Zeitpunkt für die Aussaat der einzelnen Pflanzen? Und welche Rolle spielt dabei die Permakultur?

In diesem Permakultur-Einführungskurs liegt der praktische Schwerpunkt auf dem Start mit dem eigenen (Gemüse-)Garten. Die Themen Gute Planung und Bedürfnisanalyse, Boden sowie andere Frühlingsarbeiten im Garten werden eine Rolle spielen.

Weitere Themen im Kurs werden sein:

  • Geschichte und Entwicklung der Permakultur seit den 70er Jahren hin zu einem Konzept für eine verantwortungsvolle und zukunftsfähige Lebensumfeld- und Lebensstilgestaltung in vielerlei Hinsicht
  • Permakulturgestaltung – ein praktischer Werkzeugkasten, erste Einblicke
  • Systemisches Denken – Warum? und wie kann man es lernen?
  • Naturbeobachtung und Naturerleben
  • Praktische Planungsübungen

Kurszeiten:
Freitag, 29. März, 18 – ca. 21 Uhr, Samstag, 30. März, 10 – 18 Uhr und Sonntag, 31. März, 10 – 15 Uhr

 

Über die Permakultur:

Aktueller denn je hilft der permakulturelle Gestaltungsweg in Zeiten von Klimawandel, wirtschaftlicher Unsicherheit und Ressourcenverknappung dabei, eine eigene Lebensweise und, soweit das möglich ist, eine angepasste Lebensumgebung zu entwickeln, die die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen der globalen Krise annehmen und vielfältige lokale Lösungen schaffen kann.

Details

  • Referent:
    P. Röllicke
  • Anmeldung:
    bis 25.03.
  • Preis:
    Die Kursgebühr beträgt 120 – 150 Euro je nach Selbsteinschätzung. Die Zahlung eines freiwilligen, selbstbestimmten Aufschlags auf den Grundbeitrag ermöglicht es, anderen Teilnehmenden einen Rabatt zu gewähren, wenn er benötigt wird (Solidaritätsbeitrag).
    Die Mindestteilnehmerzahl für den Kurs liegt bei 6 Personen.
  • Anmerkung:
    Für das gemeinsame Mittagessen bitten wir um Ihren kulinarischen Beitrag.
  • Treffpunkt:
    Haus Ternell, Eupen

Anfrage stellen

Wichtiger Hinweis!

Kurzfristige Anmeldungen am Veranstaltungstag können nur telefonisch erfolgen unter +32 (0)87 55 23 13.